DER PERFEKTE OSTTEIG

Der perfekte Hefeteig

1 Portionen
1000 g Mehl
600 g Wasser kalt
7 g Trockenhefe (= 1 Beutel)
15 g Salz
1 TL, gekochtes Backpulver

Vorbereitung
Arbeitszeit: ca. 1 Stunde Ruhezeit: ca. 1 Tag 1 Stunde / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P .: nicht spezifiziert

Trockenhefe, Salz und Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. Nun 600 g Mehl dazugeben und gut mischen. Fügen Sie dann das kalte Wasser hinzu und rühren Sie alles um, bis sich ein glatter Teig gebildet hat (Konsistenz ist jetzt wie ein Pfannkuchenteig, so dick). Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und

Nach der Ruhezeit den Teig 5 Minuten mit einem Löffel umrühren. Dann das restliche Mehl nach und nach unter den Teig rühren. In diesem Schritt können Sie den Teig bereits von Hand kneten. Weiter kneten, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel haftet oder Rückstände in Form von Teigstücken hinterlassen. Die Konsistenz ist jetzt ein knetbarer Teig, der “elastisch” ist. Mit einem Küchentuch abdecken und 20 Minuten ruhen lassen. Bei Raumtemperatur.

Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und gut kneten. Die Konsistenz des Teiges bleibt wie in Schritt 2 erhalten. Nun den Teig wieder in die Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Für ein gutes Ergebnis sollte es 24 Stunden lang gekühlt werden. In dieser Zeit wird er auch nett sein.

Der Teig kann nun nach Belieben verwendet werden, vorzugsweise als Pizzateig oder für Brötchen.
Es wird bei 175 ° C gebacken, bis es leicht bräunlich wird. Das Backpulver macht den Teig auch weich und locker.

Sie können es auch aufpeppen, z. B. mit Petersilie oder italienischen Kräutern (die Päckchen aus dem Gefrierfach oder frisch aus dem Kräutertopf), gebratenen Zwiebeln und und und.

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *